Montag, 5. Januar 2015

52 Wochen - 52 Dinge, die ich dieses Jahr tun werde

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Dem Tüchtigen schlägt keine Stunde... Es gibt einen ganzen Batzen an Sprichwörtern, die einem das entspannte Sitzen auf dem Sofa madig machen wollen. Seit ich ein Buch über den Müßiggang besitze (und auch schon darin gelesen habe), fällt mir zu solchen Sprüchen immer nur ein müdes Lächeln und der Konter "Das Hamsterrad sieht nur von innen aus wie eine Karriereleiter" ein. Harhar, nehmt das, ihr Getriebenen!

Dennoch! Manchmal hat man dann eben doch auch mal Bock, sich vom Sofa zu erheben und was zu machen, ich auch, und darum dachte ich... warum nicht auch ein kleines 52-Wochen-52-Dinge-Projekt. Ich hab so ein Buch, was entsprechende Anregungen gibt und ich hab mir 51 davon herausgesucht, die mir passend und machbar erschienen, und noch eine eigene Aktivität dazugefügt. Welche kreative Meisterleistung!


Manche von diesen Dingen sind eher was für einen Tag, manche aber auch für eine ganze Woche. Da schau ich dann ganz individuell, was sich anbietet. Bei manchen Dingen weiß ich jetzt schon, dass das für mich eine ordentliche Herausforderung wird (nur mit Handgepäck verreisen... WTF?! Ich, die immer den halben Hausrat mitnimmt...), auf manche freu ich mich aber auch einfach (bei Sauwetter rausgehen, mach ich sowieso gern). Die KW 1 war ja schon letzte Woche, da habe ich aber noch ganz müßiggängerisch Ferien gemacht, denn zum Glück haben wir dieses Jahr 53 Wochen. Ha!

Aber mit was fange ich an? Hm... vielleicht sollte ich losen? Okay, ich lose... *lose lose*... konsequent sein. Oha, das fängt ja gut an... :D

Ich denke, das wird ein spannendes und lehrreiches Jahr. Es gibt nichts Gutes... aber jetzt erstmal ausruhen nach diesem anstrengenden Eintrag, fuuuuh!!! :D

Kommentare:

  1. das ist natürlich ne tolle Idee. Ich habe mir für jeden Monat eine to do-Liste geschrieben (mit Option auf Verschiebung bzw. Erweiterung) mal sehen, ob ichs durchhalte^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, man muss sich damit ja auch nicht unter Druck setzen, es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten :D

      Löschen
  2. Das sind ziemlich spannende und coole Vorsätze! Ich glaube, den einen oder anderen klaue ich insgeheim. :-) Ich bin gespannt, was Du von Deiner jeweiligen Umsetzung zu berichten hast.

    AntwortenLöschen