Montag, 11. März 2013

Filzkörbchen für die Katzen

Nachdem ich vor einiger Zeit diese Anleitung gesehen hatte, wusste ich: Das will ich auch! Vor allem, dass meine Katzen mit eben diesem Blick aus dem Körbchen starren :D

Ein bisschen Filzwolle hatte ich noch da, nämlich fünf Knäule. Neun brauchte ich insgesamt, also habe ich noch zwei Knäule dazu gekauft... Finde den Fehler ;) Ja, wofür man Mathe noch so brauchen kann, liebe Kinder! Also musste ich nochmal los und noch weitere zwei Knäule kaufen :P Jeder Gang hält schlank, oder so.

Gestrickt habe ich erstmal nach Anleitung, allerdings hab ich nicht ganz so viele Maschen zugenommen, bei ca. 150 erschien mir das Körbchen breit genug und ich habe den Rand gestrickt, was ganz gut ging, weil ich ja nur noch rechts stricken brauchte, ohne irgendwas zu beachten. Meiner flüchtigen Konzentration kommt sowas immer sehr entgegen ;) Und hier das Ergebnis:


Tja, irgendwie ist mein Korb breiter geworden als das Original (39 statt 34cm) und wesentlich niedriger (16cm). Dadurch kann ich den Rand nicht so schön umschlagen. Aber trotzdem find ich ihn super und der Rand hat sich oben auch etwas eingerollt, so dass er sich dadurch etwas selbst verstärkt. Eventuell filzt der Korb auch noch etwas stärker beim erneuten Waschen und wird dadurch nochmal stabiler.

Nach dem Trocknen hab ich ihn den Katzen zum Fraß vorgeworfen (seltsame Handyfotos):




Das mit dem irren Blicken üben wir allerdings noch...

 
Miooooooooooo!!!

Kommentare:

  1. Sehr schön und total passend zu deinem Zimmer! Und die Katzen sehen soooo schnuffelig aus im Körbchen! ^^

    AntwortenLöschen
  2. superhübsch und den Flauschies scheint es ja richtig zu gefallen :)

    AntwortenLöschen