Samstag, 28. September 2013

Fluffige Pancakes + Resteverwertungs-Kartoffelsalat

Waaah, das mutiert hier langsam zum Kochblog, das will ich doch gar nicht (oder doch?)! Aber kochen (und essen) mach ich eben sowieso jeden Tag, während Nähen und Denken momentan zwar auch stattfinden, aber alles gerade ein bisschen unvollendet herumliegt. Aber wird! Irgendwann beende ich auch mal wieder was :)

Ich schulde ja noch ein Frühstück. Als Letztes in meiner bunten Frühstücksreihe waren die Pancakes dran. Ich hab natürlich direkt verpasst, ein Foto zu machen. Aber am nächsten Abend gab es die Reste und darum gibt es eben schlechte, verwackelte Abendfotos:


Dazu gab es Brombeersoße: Einfach tiefgekühlte Brombeeren mit etwas Wasser (oder Saft) in einem Topf kurz erwärmen, etwas angerührte Stärke dazu, einmal aufkochen und voilá :) Wer auf sowas steht (harr!), kann natürlich auch Zucker untermischen.


Das Fazit meiner Frühstücksreise...


... es war sehr abwechslungsreich :) Und mal was Anderes als das Übliche. Mir hat alles sehr gut geschmeckt, ich habe aber festgestellt, dass mir das alles zu anderen Tageszeiten noch ein bisschen besser schmecken würde ;) Das englische Frühstück zum Mittagessen, das Porridge, die Pancakes, das Croissant und der Shake am Nachmittag und die Weißwurst... jaahaaaa, ihr Bayern! ... zum Abendbrot ;)

Und das gab es hier gestern Abend zu essen: Kartoffel-Bohnen-Salat


Ich hatte noch Kartoffeln und ein halbes Glas Mayonnaise übrig. Mayo bleibt bei mir immer über, wenn ich mal alle Jubeljahre Eiersalat mache. Ich brauche nie 250g auf einmal, das ist doch viel zu fettig :P Meistens gammelt das angebrochene Glas dann in der hintersten Ecke des Kühlschranks vor sich hin und das wollte ich dieses Mal vermeiden. Die restlichen Zutaten kamen dann nach dem Motto "Mal sehen, was ich noch so alles da habe" hinein: Grüne Bohnen und rote Zwiebel aus dem Garten sowie Kapern - auch so ein Kühlschrankhüter. Salz und Pfeffer dazu und dann lässt sich der Salat gut überall mit hinnehmen. Als Beilage gab es Seitan-Wiener :)


Guten Appetit :)

Kommentare:

  1. Verrätst du auch das Pancake Rezept? Meins heißt nämlich bis jetzt Mondamin Teigmix. ^_~.

    Und mich würde ja auch unvollendetes aus dem Nähkästchen interessieren. Entstehungsgeschichten finde ich meist sowieso am spannendsten. = )

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept ist von Chefkoch. Ich glaube, es war gleich das erste, wenn man nach Wertung sortiert. Ich habe aber wie immer Dinkelvollkornmehl und -milch genommen (hat keine tiefere Bewandnis, das steht halt bei mir rum *g*).

      Ich bin nur immer so faul mit Zwischenstandfotos, vor allem, wenn ich noch unschlüssig bin, ob es was wird. Aber ich kann ja mal ein Nähupdate machen :)

      Löschen
  2. Mich stört das gar nicht, dass du immer so leckere Sachen zeigst =^.^=

    AntwortenLöschen