Sonntag, 14. Februar 2016

Ein Bilderrätsel :)

Heute mal ein Bilderrätsel. Wer es errät, bekommt was von dem, was weiter unten folgt:


Naaa, was ist das? Nein, kein kalter Kaffee mit Milch!


Jetzt klar? Genau, es ist Hefeansatz, der hier so fröhlich vor sich hin blubbert! Diese Woche war ja Fasching und das musste gebührend gefeiert werden - verspätet am Wochenende und ohne Kostüme, aber mit der absolut wichtigsten Hauptzutat:


Pfannkuchen!!! :D (Auch genannt Berliner, Kräppel und weiß der Geier, was noch. Wie heißen die bei euch?)


Sehen sie nicht unwahrscheinlich gut aus? Das Rezept ist von hier und ich muss sagen, etwas weniger Butter hätte es vermutlich auch getan :D Aber sonst waren sie sehr lecker. Wie man den weißen Ring hinbekommt, hab ich leider noch nicht rausgefunden. Aber ich bin ja noch jung ;) In der Printausgabe, die meine Mutter im Abo hat und mir manchmal zuschickt, wenn sie mit dem Heft durch ist, wurden noch verschiedene Füllungen vorgeschlagen, die wir alle verwendet haben. Es gab also je vier Pfannkuchen mit Hagebuttenmarmelade, Pflaumenmus, Nougat und Vanillecreme und ich habe von jeder Sorte einen gegessen. Das hat sich gelohnt, ich könnte auch nicht sagen, was am besten war :)

Nougat

Hagebuttenmassaker
So, und nun beginnt die Fastenzeit, das heißt, es gibt Süßes nur noch an Tagen, in denen ein T vorkommt :D

Kommentare:

  1. Wow, die sehen perfekt aus, und superlecker! Hier in Oberbayern heißen sie "Krapfen" :D
    Die pinken Haare sehen auch toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Krapfen sind bei uns im Osten die kleineren, unförmigen und ungefüllten Geschwister der Pfannkuchen :)

      Löschen
  2. Bei dem Anblick läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Nom! Berliner! Und dann noch mit so tollen Füllungen. Ich bin ja immer etwas traurig, dass die gekauften meist so ne gelbe Marmelade haben (mag die rote lieber) und Zuckerguss (ich hasse Zuckerguss). Dass man die gut selber machen kann, war mir irgendwie nicht klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns sind die meist mit Erdbeermarmelade gefüllt und haben normalen Zucker außenrum. Es ist schon etwas aufwändiger, die selber zu machen, aber es lohnt sich, die Zeit zu investieren, finde ich, weil sie ganz anders sind als die gekauften :)

      Löschen
  3. Oh, schöne Haarfarbe, steht Dir richtig gut!

    Bei uns heißen die Dinger Kreppel, und ich ärgere mich jetzt ein bisschen, dass ich nicht selbst daran gedacht habe, zu Fasching welche zu machen. Gekauft mag ich die gar nicht mal so gerne, aber selbstgemacht sind die unschlagbar! Hmmm ... vielleicht hole ich das nächstes Wochenende einfach nach. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wollte gerade sagen, das lässt sich doch nachholen :) Falls du einen hellen Ring hinbekommst, sag mir unbedingt, wie du das gemacht hast!

      Löschen