Montag, 22. September 2014

Langsam-stetiger Fortschritt und schrilles Beinkleid

So, ich bin wieder zurück vom Ausflug zu meinen Eltern. Die Decke ist noch nicht fertig ;) Da war ich wohl ein bisschen zu optimistisch. Mehr als drei Stunden am Tag kann ich auch nicht nähen, danach hab ich schlicht und ergreifend keine Lust mehr. Außerdem muss man zwischendrin auch immer irgendwelche anderen nutzlosen Dinge tun wie... essen, mal an die frische Luft, aufs stille Örtchen und ganz schlimm: Zähne putzen! Alles nur lästige Unterbrechungen!

Der Fortschritt nach Wochentagen:

Montag.



Dienstag.



Mittwoch.






Zwischendrin mal einen Blick aus dem Fenster werfen und Rehe auf der Wiese entdecken.




Donnerstag. Wieder mal ein Bild ohne Kontaktlinsen ;)



Freitag/Samstag.


Aber hey, mit der Oberseite bin ich fertig! Check :) So zusammengenäht wirkt das gleich ganz anders als in Einzelteilen. Jetzt nur noch ein paar Kleinigkeiten und dann kann mit einer Fertigstellung um das Jahr 2023 herum gerechnet werden. Mir grauts schon vor dem Quilten... Aber auch das schaff ich noch *gute miene zum bösen spiel* - tschakka! ;)

Und ich habe wie angekündigt nach Fotos meiner Erstlingswerke gefahndet und bin tatsächlich fündig geworden. Es war anno 1996, als ich mich im zarten Alter von 17 Jahren an das Nähen von Sommerhosen wagte:


Ja, ich habe den Kopf abgeschnitten. Es geht ja auch um die Hose und nicht um mich ;) Ein einfaches Modell aus wild gemustertem Stoff mit Gummizugbund. Ja, da hab ich mich was getraut! Und noch mutiger war Version 2, vermutlich nach dem selben Schnitt:


Selbstgebatikt ;) Wie man auch sieht, hob ich mich dadurch deutlich vom 90er-Jahre-Chic der anderen Leute ab (das sind nicht meine Eltern!). Jetzt wisst ihr, was ich in meiner Jugend veranstaltet habe ;)

Kommentare:

  1. Woa - voll toll geworden, den Quilttop! :D
    Und glaube mir, soooo schlimm ist das Quilten nicht. Du musst ja nicht gleich ein super-fancy Muster austesten.

    Deine erstlingsnähwerke sind auch sehr stark - vor allem weil es analoge Fotos sind. hihi!

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke sieht doch schon ganz gut aus, du schaffst das ;). Und die Hosen sind der Brüller :D

    AntwortenLöschen