Freitag, 22. Juni 2012

Die Tasche ist rund!

Meine Großeltern feiern dieses Jahr Diamantene Hochzeit (60 Jahre!!! Man lasse sich das mal auf der Großhirnrinde zergehen!) und was macht die nähbegeisterte Enkeltochter zu diesem Anlass? Genau, sie näht sich was: Ein Täschchen :)


Das Kleid hab ich auch selbst genäht gekauft... zum Selbernähen hatte ich keinen Nerv. Ich hab es aber etwas gekürzt, es war so knapp unter Knie - nicht meine Länge. Ich hatte irgendwie nur Schwarzes in meinem Schrank (wie konnte das nur passieren?!), wollte aber ungern in Schwarz aufkreuzen, weil meine Großeltern halt schon ziemlich alt und krank sind und das in Kombination hätte den Beerdigungstouch der schwarzen Klamotte schon in ziemlich fiese Höhen geschraubt. Außerdem freuen sie sich, wenn ich in Unschwarz auftauche. Also Alternativfarbe! Ich bleibe ja meinem Motto "Wear black" trotzdem treu, denn die Tasche, die ich TRAGE (wear! *hint hint*), ist ja schwarz *muahahaa* Ich bin so ein Genie! :D Das Kleid ist in Wirklichkeit auch richtig rot und nicht so himbeerfarben, wie das Bild es uns glauben machen will. Glaubt nicht alles, was ihr seht! Glaubt einfach alles, was ich sage *gg* Es ist aus Bio-Baumwolle, was ich deswegen erwähne, weil ich in Zukunft etwas mehr darauf achten will, Stoffe aus biologisch angebauten Fasern zu verwenden, zum Nähen und als Bekleidung. Klar ist das etwas teurer, aber dann hat man halt nicht so viele Klamotten. Ich seh das sportlich :)


Tasche gab es in meinem Fundus keine passende. Die wenigen, die ich besitze, sind entweder zu gruftig, zu groß oder zu pink. Beim Internetstöbern war ich mal über dieses Modell gestolpert. Ich kriege dafür keine Provision, ich bin ein Verfechter des werbefreien Blogs, ich will lediglich meine Quellen nennen. Die runde Form fand ich super und zu Anlass und Kleid passend, die Farbe weniger und auch die Applikationen nicht (obwohl ich die an sich toll finde... Spiralen!!! <3). Nun denn, kurz mit mir gerungen und mich zum Selbernähen entschlossen. Das Gute ist: Die Tasche hat mich nullkommanull extra gekostet. Die Materialien hatte ich alle als Reste vorrätig :) Der Außenstoff ist ein ziemlich toller Leinenstoff, den ich mal vor Jahren bei ebay geschossen habe. Er ist weich, hat aber gleichzeitig einen tollen Stand und einen dezenten Glanz. Der erschien mir genau richtig für das Projekt :)

Die Applikation ist eigentlich ein Guckloch mit dahinterdrapiertem Stoff. Fällt aber nicht weiter auf, weil es Ton in Ton ist, da ich die Tasche farblich schlicht halten wollte. Ich hätte wohl auch einfach einen Kreis aufsticken können. Aber egal, macht die Tasche trotzdem hochwertiger und besonderer :P


Super auch die Träger, die einfach in der gewünschten Länge zusammengeknotet werden. Das hat den Vorteil, dass man sich die Tasche auch um die Hüfte wickeln kann, wenn man mal nicht will, dass sie einem ständig von der Schulter rutscht (ich bin ja beruhigt, dass es meiner Püppi da auch so geht wie mir. Fürs Foto musste ich die Tasche festpinnen (ich fühl mich da immere ein bisschen wie beim Voodoo, wenn ich der Puppe Nadeln reinramme :D) Dachte schon, das liegt an meinen komischen Schultern). Ich hab ja so ein leichtes Gürteltaschentrauma aus den Neunzigern. Erinnert sich jemand an diese oberhässlichen Teile aus grobem Gewebe in Lila, Dunkelmintgrün und mit aberwitzigen Mustern, die wie riesige Fremdkörper vor dem Bauch herumbaumelten? *scheusel* Die waren alles, nur nicht hübsch. Aber mit dem Aufkommen der aktuellen Hüfttaschen überwinde ich dieses Trauma langsam :)


Das Innenfutter hatte ich anfangs gar nicht geplant, das hat sich während des Nähens so entwickelt. Auch die zusätzliche Innentasche kam erst ganz spontan dazu. Ich find das immer toll mit anzusehen, wie sich Projekte während der Entstehung noch weiterentwickeln.

Wow, man kann aber sehr viel über so eine kleine Tasche palavern, I'm impressed! *g* Ich bin auf alle Fälle sehr glücklich mit dem Ergebnis und ich hoffe, ihr seid es auch :) Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Öy, nix gegen Gürteltaschen! An mir baumelt immer eine in schwarz (wer haetts gedacht..^^) rum! Und ich liebe sie!
    Aber deine Tasche nehm ich auch gern, die sieht super aus! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nebo glaubt alles, was sie sagt.
    Schicke Tasche, schickes Kleid, schicke Ryanne, alles wird gut...*mantra* :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche sieht wirklich klasse aus =) So eine bräuchte ich auch, hab nämlich auch nur "Große". Allerdings kann ich absolut keine Reißverschlüsse einnähen. Ich wüsste also nicht wie ich das so schön ordentlich hinbekommen sollte. Großes Kompliment also hierfür ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann es nur noch mal schreiben, die Tasche ist so toll, das Prinzip mit den Bändern find ich so klasse :)

    AntwortenLöschen