Montag, 31. Dezember 2012

Sag zum Abschied leise Tschüssikowski!

2012 wäre damit in Sack und Tüten, Zeit für eine kleine Rückschau, was ich im scheidenen Jahr so getrieben habe seit der Eröffnung dieses Blogs. Zu meinem eigenen Erstaunen eine ganze Menge!

Ich habe genäht...


Ein T-Shirt, drei Taschen, zwei Röcke für eine Bekannte, zwei Hosen, eine Wickeljacke, eine warme Jacke, ein Schal und eine Buchhülle als Wichtelgeschenk habe ich in den letzten Monaten fabriziert, mehr als ein Stück pro Monat. Damit kann ich mich einmal komplett einkleiden :D Persönlich am stolzesten bin ich auf die Jacke, weil da einiges an Arbeit drin steckt. Sie ist nicht perfekt geworden, aber ich mag sie sehr. Auch die Wickeljacke und die beiden Taschen gefallen mir gut. Am meisten trage ich aber das Soundgarden-Shirt (und höre dabei das neue tolle Album, hehe) und der Mann benutzt fleißig seine Waschtasche, wenn er auf Reisen ist. Die vorherrschenden Farben sind schwarz, schwarz, schwarz, lila und ein bisschen grün :) Zipfel stehen bei mir eindeutig hoch im Kurs.

Was plane ich für 2013? Wilde Westen! Gürteltaschen! Röcke! Ich will mit Filz und Kunstleder experimentieren (nicht gleichzeitig :D) und organische Formen das Zepter übernehmen lassen. Für das WGT hab ich auch was im Kopf, da müsste ich aber langsam mal damit anfangen... öhm... naja, notfalls schiebe ich das auf 2014 :D Mein Geschmack ändert sich ja nicht mehr so schnell ;) Einige Shirts warten auch noch darauf, dass ich mich endlich mal mit ihnen befasse. Aber nicht drängeln, ja? ;)

Gebastelt habe ich auch...


Ich habe zur Goldenen Hochzeit meiner Großeltern ein Bild von der Kirche gemalt, in der sie geheiratet haben, Holzkisten für meine Wand angemalt (das Projekt wartet noch auf seine Fertigstellung :D), meine Zimmerbirke vollendet und gleich als Adventskalender genutzt, ein Rezeptbuch fürs Forumswichteln gestaltet und nach langer, langer Zeit endlich mein Schlüsselbrett fertigstellt, in das dann gleich alle einziehen wollten :)

Gegärtnert habe ich auch wie eine Blöde. Man schaue nur mal nach rechts in die Ernteliste. Und gekocht und gebacken habe ich auch quasi Tag und Nacht. Es macht immer wieder Spaß, Selbstgeerntetes zu verarbeiten...

Das kann nur ein Ausschnitt sein... :D

Dabei habe ich versucht, fünfmal Obst und Gemüse am Tag in meinem Speiseplan unterzubringen, was mir inzwischen recht leicht fällt, vor allem in der Theorie :D

Was ich noch so angestellt habe... Ich habe mich im positiven Denken geübt und dabei festgestellt, wie wichtig es ist, auch die Kehrseite der Medaille nicht unter den Tisch fallen zu lassen, denn sonst wird das positive Denken zu einer Art Selbsthypnose ohne echten Tiefgang. Insofern passt das Motto meines Blogs immer noch am allerbesten: Think pink - wear black. Werde dir der guten Dinge in deinem Leben bewusst, aber verdränge auch nicht permanent, was nicht so gut ist. Beides gehört dazu und macht das Leben erst komplett. Der Begriff Ganzheitlichkeit ist mir in diesem Zusammenhang sehr wichtig geworden (also nicht nur der Begriff, ist klar, ne? :P)

Nein, untätig war ich ganz offensichtlich nicht. Und so segel ich nun dem neuen Jahr entgegen, werde als Silvestermuffel das abendliche Spektakel wieder theoretisch stoisch, aber praktisch recht mürrisch über mich ergehen lassen und hoffentlich auch 2013, also ab morgen dann, wieder schöne Dinge fabrizieren und weise Weisheiten in die Welt hinausposaunen können, in der Hoffnung, dass sie jemandens Leben oder Tag oder Moment ein bisschen angenehmer machen :) Und falls nicht, dann zumindest mir zur Dokumentation und Ego-Streichelei. Ist ja auch recht nett ;) Bis dann, ihr Hübschen! :D

Kommentare:

  1. Du hast wirklich viel genäht dieses Jahr und tolle Sachen, die Jacke ist aber mein absoluter Favorit.
    Auch deine bunte Wohnungseinrichtung, find ich total klasse, das hat wieder richtig stil :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine Riesenbilanz, toll!
    Und noch viel toller: Dass wir daran teilhaben durften, danke!
    Ich freue mich schon auf 2013 =)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Bilanz... ich finde darauf kannst du stolz sein. :)

    AntwortenLöschen