Dienstag, 20. März 2018

Nachgebaut: Leckere Kugeln in günstig :)

Ich will nicht mehr so viel über Essen bloggen, aber der hier muss sein :) Ich hatte mal vor einer Weile eine Rubrik, in der ich meinen monatlichen Müll im Bereich Bad und Essen gepostet habe. Wer sich noch erinnern kann, weiß, dass auch immer diverse Frucht-Nuss-Riegel dabei waren. Einer davon hat es mir besonders angetan und ist auch immer noch mein Favorit: Der Kakao-Riegel von Lebepur mit Erdnüssen :)

Er hat nur zwei entscheidende Nachteile: Er ist recht groß, um ihn sich mal eben so als kleine Nascherei zwischen die Kiemen zu schieben, und er ist mit knapp 2 Euro recht teuer. Und nur einen halben Riegel essen - nee, das geht irgendwie gar nicht :D Aber hey, ich bin ja nicht umsonst eine DIY-Tante... und hier ist meine selbstgebaute Version in Kugelform:


Ich hab mich anhand der Zutatenliste des Originalriegels orientiert und für 200g Masse folgende Zutaten verwendet:

  • 128g Datteln
  • 37g Erdnüsse, geröstet und gesalzen (wer ungesalzene Erdnüsse nimmt, kann eine Prise Salz zugeben)
  • 20g Erdnussmus
  • 10g Kakaopulver, schwach entölt (Backkakao)
  • 4g Kakaonibs

Erst hab ich die Datteln und Erdnüsse in der Küchenmaschine zu einer Masse verarbeitet und dann noch die restlichen Zutaten zugegeben und alles miteinander vermischt. Bei den Datteln nehme ich ganz normale getrocknete Datteln, keine fancy Medjool-Datteln, und ich weiche sie auch nicht vorher ein oder so. Aber wer das alles möchte, kann das gerne tun. Dann habe ich die Masse durch acht geteilt und kleine Kugeln geformt, die jede also nur halb so viel wiegt wie ein ganzer Originalriegel, nämlich 25 statt 50 Gramm. Sie schmecken wirklich 1:1 wie das Original! Ich habe es verglichen :D Im Kühlschrank in einer luftdichten Dose halten die Kugeln eine Weile.

Aber jetzt kommt das Beste: Der Preis! Ein gekaufter Riegel kostet bei 50g Gewicht 1,95 Euro beim dm. Im hauseigenen Onlineshop von Lebepur zahlt man 1,49 Euro, allerdings noch zuzüglich Versandkosten. Und hier ist, was meine Kugeln auf das Gewicht gerechnet kosten: 55 Cent. Nimm das! ;)


Pro Zutat sieht das folgendermaßen aus:
  • Datteln: Die 200g-Packung kostet 1,95 Euro. Auf 128g umgerechnet sind es 1,248 Euro.
  • Erdnüsse: Die Packung mit 175g kostet 1,99 Euro. 37g davon kosten 0,4217 Euro.
  • Erdnussmus: Das Glas enthält 250g und kostet 1,95 Euro. 20g kosten dann 0,156 Euro.
  • Kakaopulver: Für 125g hab ich 2,20 Euro bezahlt, was für 10g 0,176 Euro bedeutet.
  • Kakaonibs: Die teuerste Zutat mit 4,39 Euro für die 100g-Packung. Da wir aber nur 4g davon brauchen, sind es am Ende nur 0,1756 Euro.

Addiert sind es dann 1,248+0,4217+0,156+0,176+0,1756=2,1773 Euro für 200g. Geteilt durch 4 (für 50g) ergibt: 0,5443 Euro... grob gerundet als knapp 55 Cent. Und da meine Kugeln ja nur halb so groß sind, kostet eine dann nur knapp 28 Cent :) So kann man sich recht günstig und schnell eine gesunde Leckerei basteln - so viel Arbeit ist das nämlich wirklich nicht. Noch günstiger wird es natürlich, wenn man keine Biozutaten verwendet, falls das Not tut.

Man könnte jetzt natürlich argumentieren, dass die absoluten Anschaffungskosten für die Zutaten ja trotzdem recht hoch sind. Und das stimmt, aber man schmeißt ja den Rest nicht weg, sondern kann ihn anderweitig verwenden oder noch gaaaaanz viele Kugeln daraus basteln. Darauf gleich noch eine...


PS: In der Weihnachtszeit habe ich aus dem Rezept eine weihnachtliche Variante gebaut. Statt der Erdnüsse und dem Erdnussmus habe ich Mandeln und Mandelmus verwendet und noch etwas Lebkuchengewürz zugefügt - war auch super.

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich lecker aus und das sind sie bestimmt. Diese Art Riegel mag ich gern und wollte sie auch schonmal nachmachen, hab es bisher aber nicht geschafft. Jetzt hab ich ja ein Rezept mit genauen Grammangaben, also los! :D

    AntwortenLöschen